Indischer Kaftan wird zum Sommerkleid

Eine liebe Bekannte hat ihren Dachboden entrümpelt und dabei einen wahren Schatz ( wieder-) gefunden. ;)

 

Vor gut 25 Jahren hat sie in Indien Stoffe und Kaftane gekauft.  Als sie mir davon erzählte, dachte ich vielleicht an 1 - 2 schöne indische Stoffe, aber überrascht wurde ich mit einem riesigen Karton mit ca. 30 Kaftanen aus weicher Baumwolle.

Kein Vergleich mit ,, normaler Webware " aus dem Stoffgeschäft. ;)

So weich fallend und diese ungleichmäßige Struktur... Einfach wunderschön!

 

Wundervolle Kaftane, traumhafte Stickereien, aber dieser Schnitt ;)

Ich muss ja zugeben, die Dinger sind saumäßig gemütlich,

aber der Figur schmeichelt es mal so gar nicht...

Mir war es wichtig, dass dieses Sackförmige verschwindet. ;)

Obwohl diese Kaftane ein Band eingearbeitet haben, welches man sich um die Tailie bindet, erkennt man wenig von der Statur der Person.

( Ausser man steht mit ausgestreckten Armen mitten in der Sonne herum. :)  )

Ich wollte gern so viel wie möglich von dieser herrlichen Stickerei im neuen Kleid wiederfinden. Daher habe ich den Ausschnitt überhaupt nicht verändert.

Da ich definitiv mehr Tailie wollte, habe ich ein Gummiband eingezogen.

 

Ein Schnittmuster dazu gibt es übrigens nicht. Ich muss immer jeden Gedankengang und plötzliche Ideen an der Schneiderpuppe abstecken und sehen. ;)